App-Suchmaschine für iOS und Android

Amazon

In den letzten Wochen habe ich mich viel mit dem Lesen, Auswerten und Visualisieren von Daten aus den verschiedenen Appstores auseinander gesetzt. Dabei entstanden einige nette kleine Tools die zum Teil hier veröffentlicht wurden, wie z.B. der Apfel-Appstore-Reader und der ITC-Umsatz-Rechner. Irgendwann bin ich dann über diverse App-Suchmaschinen wie AppTicker oder AppGefahren gestolpert. Schön finde ich an solchen App-Suchen das Sie dem Benutzer neben den reinen App-Daten auch Preiskurven und aktuelle Schnäppchen bzw. reduzierte Apps empfehlen. Leider beschränken sich solche App-Suchmaschinen meist nur auf iOS-Apps, also Apps für iPhone, iPad, iPod und vielleicht noch für Mac-Apps. Android-Apps aus dem GPlay-Store von Google oder gar Software für Windows-Phone & Co. sucht man vergebens. So habe ich mir überlegt, wie man iOS- und zunächst Android-Apps unter einen Hut bekommt...

Machbar oder nicht?

Der Versuch eine Suchmaschine für beide Plattformen zu programmieren ist aus mehreren Gründen nicht so einfach wie es sich zunächst anhört:

Apple bietet zwar eine Fülle an APIs und JSON-Schnittstellen, um Apps aus dem iTunes-Store einzulesen und auszuwerten. Allerdings bietet Google bzw. der GPlay-Store keinerlei solcher offiziellen APIs oder Suchoptionen die man nutzen könnte, um an die jeweiligen App-Daten zu kommen. Also bleiben nur zwei Umwege: Über die GPlay-Suche, um dann das HTML-Resultat der Webseite auszuwerten...Oder man schaut sich an, wie die offizielle GPlay-App den Store durchsucht, und zapft die jeweilige Schnittstelle an...

Egal für welchen der beiden Wege man sich entscheidet, im Endeffekt bekommt man eine riesige Menge an App-Daten (allein im deutschen iTunes-Appstore gibt es aktuell über 1,3 Millionen Apps) wie Titel der App, Beschreibung, App-Icon, Bundle-ID, Bewertungen, Screenshots und Preise. Jedoch bleibt ein großes Problem: Man hat nun zwei Datenbestände, eine Datenbank für iOS-Apps und eine für Android-Apps. Da die meisten Entwickler jedoch die gleiche App für iOS und Android entwickeln wäre es doch schön, wenn der User sich eine App heraussucht, und dann erst entscheidet ob er diese für Android oder iOS herunterladen möchte. Das Ziel: Eine Datenbank für beides!

Das Experiment: Eine App-Suchmaschine für iOS- und Android-Apps

Ich habe mir zum Testen eine kleine Software geschrieben, welche die verschiedenen Kategorien des Appstores auf die Top 100 der meistgekauften Apps durchsucht und diese speichert. Soweit ein Kinderspiel! Dann habe ich nach und nach die Software soweit aufgebohrt, das Sie selbstständig den Store nach Preisänderungen und neuen Versionen der jeweiligen App durchsucht und diese ebenfalls protokolliert. Eine kleine Grafik zu generieren, welche den Preisverlauf darstellt war ebenfalls nicht besonders schwierig, sodass man wirklich sehr schnell eine iOS-Suchmaschine aus den Daten basteln kann.

Knifflig wird es erst, wenn man iOS und Android zusammenführen will! Mein Lösungsansatz war, auf den Daten des iTunes-Stores aufzubauen, und anhand des App-Namens, des Icons und der Entwickler-Daten den Google-Play-Store durchsuchen zu lassen, und vereinfacht gesagt auf den Suchergebnissen ein Matching durchzuführen. Rückwirkend betrachtet war das alles erstaunlich simpel zu realisieren. ;-)

Hier und da muss noch etwas Feinschliff, alles noch BETA (Testphase), aber funktioniert schon erstaunlich gut. :-) Täglich werden neue Apps völlig automatisch eingelesen und in die Suchmaschine aufgenommen, sodass sich die Datenbank nach und nach füllt. Eine Idee für die Zukunft wäre, auch den Microsoft Windows-Store oder auch den Amazon Android-Store anzubinden. Mal sehn wohin die Reise noch geht....

-= Das Zwischenergebnis kann hier angesehen werden: Zur App-Suchmaschine für iOS- und Android-Apps =-

Zuletzt bearbeitet: 7. April, 2015
Tags: , , , , ,

Weitere interessante Beiträge

Telegram Messenger und die Bot API - Teil 2

Im ersten Teil - Telegram Messenger und die Bot API - bin ich auf einige Grundlagen eingegangen wie man einen Telegram-Bot einrichtet und diesen nutzt um sich Nachrichten, Informationen und sonstiges bequem auf sein Handy zu schicken. Da sich dieses Werkzeug als äußerst praktisch erwiesen hat, habe ich mich dazu entschlossen den vorherigen Beitrag nochmal [...] Weiterlesen »


DIYS Smart-Home V1 - Irgendwo muss man ja anfangen!

Schon seit einiger Zeit plane ich mein Smart-Home. Neben dem Kostenfaktor für all die tollen Dinge die ich mir so vorstelle fehlt es oft an der notwendigen Zeit zur detailierten Planung und Umsetzung. Daher habe ich beschlossen einfach mal irgendwo anzufangen und dieses DIY-Projekt parallel niederzuschreiben...mal sehen wohin das führt...Ich bitte um Nachsicht wenn ich [...] Weiterlesen »


App des Tages: Hunter & Co. - Dein digitaler Jagdgefährte

Heute mal eine kostenfreie App aus dem Bereich Sport - genauer gesagt aus dem Bereich der Jagd. Dein digitaler Jagdgefährte ist eine kostenlose App für iOS (iPhone) sowie Android-Mobilgeräte. Obwohl die App noch relativ "jung" ist, wurde Sie bereits weit über 10.000 mal in den Appstores heruntergeladen und auch schon knapp 100mal bewertet (nahezu positiv; [...] Weiterlesen »


Apfel-Appstore-Reader - Update 2.0

Wie im Artikel - Apfel-Appstore-Reader - beschrieben, hält sich Apple bezüglich der App-Rankings (Positionierung im Appstore) sehr gedeckt. Auch im Report-Tool (ITC / iTunes-Connect -> Sales & Trends) keinerlei Informationen auftauchen, an welcher Position man sich mit der jeweiligen App in z.B. einer Kategorie wie “Produktivität” befindet, habe ich vor längerer Zeit ein kleines Java-Tool [...] Weiterlesen »


3 Gründe warum es App-Entwickler nicht einfach haben

Aus gegebenem Anlass heute mal ein kleiner Beitrag aus der Sektion "Nicht ganz so ernst gemeinte Beiträge". Hier nun einige Überlegungen warum es App-Entwickler heute schwieriger haben, als noch vor einigen Jahren. Eines vorweg: Wer in diesem Beitrag einen Hauch von Ironie und Sarkasmus findet, darf ihn behalten! ;-) Inhaltsverzeichnis:Problem 1: Die Masse an Apps [...] Weiterlesen »