Die Rezeptbuch-App

screen_rezeptbuch_appDie Rezeptbuch-App für iPad, Mac und Android. Ein Schmuckstück in jeder Küche. Mit dieser wundervollen Rezeptbuch App hast du deine kulinarischen Eigenkreationen, Omas Familienrezepte und die Lieblingsrezepte deiner Freunde an einem Ort. Und mit den praktischen Kategorien finden deine liebsten Gerichte, Vorspeisen, Salate, Suppen und Partyrezepte übersichtlich ihren Platz. Endlich hat die Zettelwirtschaft ein Ende! Erstelle deine eigene wundervolle Rezeptsammlung mit leckeren Ideen zum Kochen, Braten, Grillen und Backen.

  • Menükarten und Speisepläne erstellen und per PDF drucken oder versenden.
  • Rezepte anhand von Zutaten finden.
  • Eigene Kategorien erstellen oder ändern.
  • Zutaten inkl. Mengenangaben angeben.
  • Zutatenliste für mehrere Arbeitsschritte optisch trennen.
  • Zutatenliste, durch antippen, separat in Großansicht darstellen.
  • Vorbereitungs- bzw. Zubereitungszeit angeben.
  • Integrierter Portionsrechner.
  • Ausführliche Rezeptbeschreibung angeben.
  • Rezept duplizieren um es evtl. als Vorlage zu nutzen.
  • Eigenes Foto auswählen oder knipsen.
  • Bewertungssterne vergeben.
  • Favoriten markieren.
  • Rezepte suchen und finden.
  • Integrierter Musik-Player für vorhandene Wiedergabelisten.
  • PDF-Datei ausgewählter Rezepte erstellen, versenden oder Drucken.
  • Inhaltsverzeichnis aller Rezepte zeigen.
  • Fotogalerie aller Rezepte mit Bild durchstöbern.
  • Rezepte per E-Mail versenden oder kopieren.
  • Rezepte inkl. Fotos als Backup in der iCloud ablegen.
  • Teile deine Rezepte, die Du magst, mit Leuten, die Du magst.
  • Einen Rezept-Code generieren und per E-Mail an einen Freunde versenden, damit sie dein Rezept einfach in ihre “Rezeptbuch App” importieren können.
  • Zutaten als Einkaufsliste an die “Einkaufsliste-App” senden
  • Jetzt auch mit Anbindung an die Rezept-Community von Rezeptbuch-Rezepte.de

Weitere Informationen inklusive Download-Links findest du hier!

Zuletzt bearbeitet: 24. Dezember, 2016
Tags: , , , , , , ,

Verwandte Beiträge

Rezeptbuch-App - Rezepte verwalten, teilen und mehr

Mit der Rezeptbuch-App kannst du deine Rezepte komfortabel verwalten. Erstelle deine eigene wundervolle Rezeptsammlung mit leckeren Ideen zum Kochen, Braten, Grillen und Backen. In der aktuellen Version (iPhone, iPad und Android) der Rezeptbuch-App wurde ein eigener Backup-Dienst integriert. Nun ist es möglich, neben einem Backup deiner Rezepte in der iCloud (iOS) bzw. Google-Drive (Android), die [...] Weiterlesen »


App des Tages: Pokemon GO

Offensichtlich kann niemand dem Pokemon GO hype entfliehen, daher wird das heute zur App des Tages ausgerufen. :-) Viel Spaß beim Suchen und Fangen! Die Pokémon sind da draußen und du musst sie finden. Läufst du in deiner Nachbarschaft herum, vibriert dein Smartphone, wenn sich ein Pokémon in der Nähe befindet. Ziele und wirf einen [...] Weiterlesen »


Apfel-Appstore-Reader - Update 2.0

Wie im Artikel - Apfel-Appstore-Reader - beschrieben, hält sich Apple bezüglich der App-Rankings (Positionierung im Appstore) sehr gedeckt. Auch im Report-Tool (ITC / iTunes-Connect -> Sales & Trends) keinerlei Informationen auftauchen, an welcher Position man sich mit der jeweiligen App in z.B. einer Kategorie wie “Produktivität” befindet, habe ich vor längerer Zeit ein kleines Java-Tool [...] Weiterlesen »


Fitnessboard v1 - DIYS

Am Wochenende hatte ich glücklicherweise mal wieder etwas Zeit zum Basteln und dazu noch eine ganz nette Idee für ein Fitness-Board für das Training zuhause, welches aus der Liegestütz-Position bedient wird. Ein Video dazu gibt es weiter unten in diesem Artikel und im Youtube-Channel von tedokai.de. Jeder der Zuhause dann und wann Sport betreibt kennt [...] Weiterlesen »


iOS-Android-Converter

Lange Zeit habe ich bei neuen App-Projekten zunächst die Sprachdateien / Language-Files für iOS geschrieben, und diese dann für die Android-Version händisch umgeschrieben. Das war vom Aufwand her immer schnell gemacht solange die Anzahl der implementierten Sprachen und der Umfang der Textbausteine niedrig war. Abgesehen vom Zeitaufwand ist das ganz schön langweilige und stumpfe Arbeit, [...] Weiterlesen »