Nützliche Dinge aus dem 3D Drucker

Spardose aus dem 3D Drucker

Einige Zeit lang stand mein toller Anycubic i3 Mega 3D-Drucker nurnoch als Staubfänger in der Ecke und wurde nur noch selten in Betrieb genommen. Irgendwann hat man einfach so ziemlich alles gedruckt was man so braucht oder einfach mal ausprobieren wollte. Darunter waren Elemente wie 3D-Druck PS4 / Playstation4-Mods sowie etliches Spielzeug für Kinder und Ikea-Hacks aus dem 3D-Drucker.

Inhaltsverzeichnis:

Neue Ideen - Coole und nützliche Dinge aus dem 3D-Drucker

christ schmuck.jpgUnter diesem Gesichtspunkt scheint erscheint es plötzlich garnicht mehr so schlecht das sich auch im engeren Familien- und Freundeskreis herumgesprochen hat, das hier ein solch besagter 3D-Printer herumsteht und auf Arbeit wartet. Externe Einflüsse und Ideen von Dritten sind nicht nur im 3D-Druck oft eine angenehme Ergänzung zur eigenen Sichtweise und Meinung. Zumal auch einfach das bereits in rauen Mengen gekaufte PLA Filament PLA Filament langsam aber sicher verbraucht werden muss. Dieses Filament wird von mir zwar in einer schicken Ikea-Box mit Deckel und Salz-Beutel gelagert, damit keine Feuchtigkeit etc. dran kommt und sich nicht verformt und seine Stärke von 1.75mm auf ganzer Länge der Filament-Rolle beibehält, allerdings ist es auch so nicht ewig haltbar.

An dieser Stelle möchte ich nun von Zeit zu Zeit einige weitere nützliche Dinge aus dem 3D-Drucker vorstellen, welche ich gedruckt und nach persönlichen Maßstäben für gut befunden habe. Wer noch weitere Informationen sucht, oder sich generell über 3D-Drucker informieren möchte, dem sei der Betrag - 3D Drucker: Modelle, Software und Möglichkeiten - ans Herz gelegt.

Klimaanlage: Halterung für Fensterdurchführung Abluftschlauch aus dem 3D Drucker

Klimaanlage Abluftschlauch Halterung aus 3D DruckerMein Schwiegervater hat sich für sein Schlafzimmer für die heißen Sommermonate eine tolle neue Klimaanlage Klimaanlage geleistet, und auch gleich einen passenden Adapter für die Fensterdurchführung des Abluftschlauches erstanden.

Allerdings müsste nun eines der Fenster getauscht werden, was wiederrum mit unnötigen Kosten verbunden gewesen wäre. Eine alternative Lösung musste her.

Im Baumarkt kaufte er dann eine Plexiglasscheibe und brachte diese auf die richtige Größe, sodass die Plexiglas-Scheibe bei geöffnetem Fenster exakt von innen auf den Fensterrahmen passte. In das Plexiglas wurde dann der Abluftschlauch-Adapter für die Fensterdurchführung eingepasst.

Befestigung aus dem 3D-Drucker:
Halterung Abluftschlauch für Klimaanlage aus dem 3D-DruckerJetzt fehlte nurnoch eine Befestigungsmöglichkeit der Scheibe mit dem Rahmen, und genau hier kommt der 3D-Drucker ins Spiel. Wir haben gemeinsam einfach ein L-Förmiges Konstrukt geplant, welches dann jeweils an allen 4 Seiten des Fensters für Halt am Rahmen sorgt.

Nachdem die vier Halterungen aus PLA Filament ausgedruckt waren, habe ich einfach mit einem Holzbohrer vorsichtig in jedes Teil ein Loch gebohrt wodurch später eine Schraube gesteckt und mit einer Flügelmutter von Innen verschraubt wird. So wird auf einfache Art und Weise die Plexglasscheibe mit Abluftschlauch der Klimaanlage mit dem Fensterrahmen verbunden. Das Ganze ist wetterbeständig, sieht top aus, und isoliert bzw. schließt u.a. aufgrund der Gummidichtungen des Fensterrahmens gut ab. So bleibt im Sommer kühle Luft drinnen, die warme Luft draußen, und die Abluft kann abströmen. Eine tolle Lösung die sich durchaus sehen lassen kann wie ich finde.

Pflanzkübel und Blumentöpfe aus dem 3D-Drucker

Blumentopf und Pflanzkübel aus dem 3D-DruckerUnsere Tochter hat ein neues Hobby: Gärtnern!

Gerade jetzt im Sommer auch auf dem Balkon eine tolle Beschäftigung. Saat ausbringen, Blumenzwiebeln pflanzen, umtopfen, Blumen gießen - in jedem fall ein riesen Spaß für die Kleine.

Durch Zufall bin ich bei thingiverse auf diverse Blumentöpfe, Pfanzkübel und Vasen gestoßen, welche ganz einfach heruntergeladen und in allen möglichen Formen, Größen und Farben ausgedruckt werden können. Dort einfach mal  nach "planter" oder ähnlichem suchen und man wird schnell fündig.

Man sollte beim 3D-Druck besagter Gegenstände allerdings auf das Infill achten, sprich ruhig 80% oder 100% infill beim Druck wählen. Denn solche Dinge wie Blumentöpfe und Vasen Blumentöpfe und Vasen (in meinem Fall gedruckt aus blauem, grünem und pinken PLA Filament) sollten schon auch Wasserdicht sein - versteht sich von selbst.

Noch ein kleiner Tipp: Eine schöne bunte Vase aus dem 3D-Drucker mit einer Blume oder kleinem Blumenstrauß ist auch ein nettes Geschenk zum Muttertag.

Spardose aus dem 3D-Drucker

Eine tolle Idee zum selber drucken sind Spardosen Spardosen, Sparbüchsen und Tresore. Diese gibt es in allen möglichen Designs - angefangen beim traditionellem Sparschwein für Kinder und anderen Sparbüchsen in Tier-Optik (Igel, Hasen, Schnecken, Dinosaurier, Elefanten, uvm.).

amz l music.jpg

Sehr beliebt sind auch Schriftzüge wie etwa der Name des Kindes in 3D Druck. Die Buchstaben des Schriftzuges sind hierbei komlett hohl und bilden so eine wunderbar individuelle Sparbüchse - ein schönes Geschenk zum Kindergeburtstag, Taufe oder auch zur Einschulung des Kindes.

Spardose aus dem 3D DruckerFür einen Bekannten aus Süddeutschland der dort eine kleine Do-It-Yourself Autowerkstatt besitzt, habe ich vor einiger Zeit mal eine kleine bunte Alternative zu seiner Kaffeekassen-Blechdose mit Tinkercad und Blender designed und im Anschluss mit PLA Filament im 3D-Drucker ausgedruckt.

Die Farbwahl hatte ich meiner kleinen Tochter überlassen. Wie man sehen kann, die Spardose aka Kaffeekasse ist bunt (blau, gelb, rot). :D

Der Deckel mit dem Rennsitz und Einwurfschacht ist natürlich abnehmbar und schließt sehr gut ab. Gedruckt wurde mit 0.2mm Schichtdicke und PLA. Alles in allem sind Behältnisse wie Spardosen und andere Aufbewahrungsboxen aus dem 3D Drucker wie Nähkästchen wie dafür prädestiniert im 3D-Druck hergestellt zu werden. So entstehen individuelle Einzelstücke, welche wie schon gesagt tolle Geschenke und einen direkten praktischen Nutzen darstellen.

Author: Sascha von Saschas-Bastelstube.de

Autor: sascha

Ein paar Worte über mich selbst. Mein Name ist Sascha, wie der Titel dieses Blogs erahnen lässt. :-) Ich bin von Beruf selbstständiger Programmierer und Trader. Neben Programmierung, Trading und Kampfsport sind einige meiner Interessen und Hobbys das Kochen, Fitness und das Hören lauter Heavy-Metal Musik. :D

Dies könnte dich auch interessieren

3D Drucker: Modelle, Software und Möglichkeiten

Mit den 3D-Druckern ist nicht erst seit gestern eine tolle Möglichkeit des Druckens auf dem Markt, die sich ständig weiterentwickelt. Hier ist es möglich, mittels Software oder aber eingescannter Vorlagen ganze Gegenstände drucken zu lassen. Dieses Verfahren erweist sich sowohl im privaten Gebrauch als auch in zahlreichen Berufszweigen als äußerst nützlich. In diesem Beitrag habe … „3D Drucker: Modelle, Software und Möglichkeiten“ weiterlesen


Meditation: Meditationsbank selber bauen

Eine angenehme aufrechte Körperhaltung ist beim Meditieren enorm wichtig. Wie bereits in einem vorherigen Beitrag (Einführung in die Meditation) beschrieben gibt es hierfür eine vielzahl an Hilfsmitteln wie Meditationsbänke, Meditationshocker oder Meditationskissen . Diese machen die Meditationsphase angenehm und komfortabel, wobei so manchem auch eine einfache Wolldecke oder ähnliches genügt. Insbesondere eine Meditationsbank hat den … „Meditation: Meditationsbank selber bauen“ weiterlesen


3D Drucker Gehäuse aus Ikea Lack Beistelltisch

Wie bereits erwähnt habe ich mir ein neues Spielzeug (Anycubic I3 Mega) gegönnt. Da das Teil nicht unbedingt klein ist und dieser erstmal temporär auf dem Schreibtisch im Arbeitszimmer (neben der restlichen Technik wie Rechner und Monitore) geparkt wurde, musste zeitnah eine akzeptable Lösung her! Inhaltsverzeichnis:Gehäuse für 3D-Drucker selber bauen - Ikea Hack3D Drucker Gehäuse … „3D Drucker Gehäuse aus Ikea Lack Beistelltisch“ weiterlesen


Neues Spielzeug: 3D Drucker - Anycubic I3 Mega

Ich hatte bereits vor Ewigkeiten die Absicht mir mal einen 3D-Drucker zuzulegen. Allerdings scheiterte dieses Vorhaben bis zuletzt an schlechten Bewertungen die ich über diverse Modelle lesen musste und deren Preis-Leistungsverhältnis. Dies änderte sich als ich bei Amazon den Anycubic I3 Mega entdeckt habe. Dieser wird nahezu komplett positiv bewertet und war dann auch noch … „Neues Spielzeug: 3D Drucker - Anycubic I3 Mega“ weiterlesen


Noch mehr nützliche Dinge aus dem 3D Drucker

Hier und heute nun die Fortsetzung aus dem ersten Teil, über Sinn und Unsinn aus dem 3D-Drucker. Über Nutzen und Gebrauchstauglichkeit lässt sich ja streiten, aber beispielsweise so manch praktischer Küchenhelfer lässt sich nicht weg diskutieren. Was tut man nur, wenn man zum Beispiel Wiener Schnitzel zubereiten will, aber der Fleischklopfer aus Holz sich soeben … „Noch mehr nützliche Dinge aus dem 3D Drucker“ weiterlesen